Jahresrückblick 2019

 

Angelsportverein „Jagst“ Langenburg e.V.

 

 

Jahresrückblick 2019

 

 

 

 

 

Vereinsentwicklung

Unser Verein hatte zum Jahresende 2019 insgesamt 97 Mitglieder. Diese teilen sich auf in 72 Aktive Mitglieder, 7 Jugendfischer und 18 Passive Mitglieder. Unseren Mitgliedern stehen für die Ausübung ihrer Angelleidenschaft in der freien Natur aktuell folgende Wasserflächen zur Verfügung:

 

  • Die Brettach von der Klinge Gerabronn bis zur Einmündung in die Jagst

  • Die Jagst bei Hessenau, beginnend unterhalb Wehr Hessenau bis zur Einmündung der Brettach

  • Die Jagst zwischen der Brücke Kleinforst und Wehr Hürden

  • Die Jagst zwischen Wehr Bächlingen und Wehr Oberregenbach und

  • Die Jagst zwischen Einmündung Kanal Königsmühle und ca. 300m oberhalb Unterregenbach

Die insgesamt große Wasserfläche reicht aus, um noch weitere Mitglieder, die sich aktiv am Vereinsleben beteiligen, aufnehmen zu können. Wer also Lust und einen Fischereischein hat, möge sich gerne bei uns melden.

 

Vereinsleben und Aktivitäten

Unser Fischerfest ist in Langenburg und Umgebung bestens bekannt. Es findet jedes Jahr am ersten Wochenende der Sommerferien an der Kelter in Bächlingen statt. Unsere Gäste erfreuen sich vor allen Dingen daran, dass es kein Fest wie sonst üblich ist. In aller Ruhe kann man unter den großen Kastanien miteinander reden und richtig entspannen. Nicht das übliche Steak- und Wurstessen ist angesagt, sondern Fischgerichte wie Forellen und Karpfenfilet im Bierteig, Backofenforellen, geräucherte Forellen, Seelachsfilet und Tintenfischringe sind bei uns im Angebot.  

Unser Fischerfest 2019 war trotz des teilweise durchwachsenen Wetters sehr gut besucht. Allen unseren Gästen danken wir an dieser Stelle nochmals für ihren Besuch und das Gelingen des Festes. Wir laden Sie schon heute herzlich für Samstag, 01. August und Sonntag, 02. August 2020 ein !

  

Über die Sommermonate verteilt haben wir wieder verschiedene Gemeinschaftsfischen durchgeführt, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Insbesondere die Angeltermine mit unseren befreundeten Vereinen aus Schnelldorf,  Untermünkheim und Gnadental bieten die Gelegenheit, auch einmal an einem anderen Gewässer Erfahrungen zu sammeln und neue Bekanntschaften zu schließen.

 

Die Jugendarbeit ist ein wichtiger Faktor in unserem Vereinsleben. Unsere Jugendleiter haben wieder Gemeinschaftsfischen mit den Jugendlichen des Billingsbacher Vereins organisiert. Für das Jahr 2020 ist ein Angelausflug der Jugendfischer in Planung.

  

Unsere Aktivitäten beschränken sich jedoch nicht nur aufs Angeln und die Kameradschaft. In vielen anderen Bereichen rund um unsere Gewässer leisten wir auch Arbeit im Naturschutz. Bei unserer alljährlichen Jagstputzete wird der Müll an und in den Gewässern eingesammelt und entsorgt. Die im Jahr 2018 begonnene Aktion, an unseren Gewässerstrecken das Indische Springkraut, eine fremde Pflanze, die massiv einheimische Pflanzen verdrängt, ohne Chemie durch Ausreißen zu bekämpfen, haben wir auch im Jahr 2019 fortgesetzt.  

  

Seit dem durch die Jagstkatastrophe 2016 ausgelösten Fischsterben, durch das unser Fischbestand massiv geschädigt wurde, besteht ein wesentlicher Teil unserer Vereinsarbeit in der Wiederherstellung des Fischbestandes. Hierzu waren und sind umfangreiche und kostenintensive Besatzmaßnahmen notwendig. In von uns selbst bewirtschafteten Fischteichen versuchen wir auch, Fische aus der Jagst zu vermehren, um so den Bestand möglichst naturnah wieder aufbauen zu können.

 

In den Jahren 2018 und 2019 war es uns mit Spendengeldern der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim möglich, die Fischteichanlage in Bächlingen entschlammen zu lassen, in Eigenregie neue Mönche einzubauen und die Dämme wieder herzustellen. Im neuen Jahr sollen dort nach den restlichen Fertigstellungsarbeiten noch eine Blumenwiese angelegt und Obstbäume gepflanzt werden. Auch haben wir als neues Projekt in der Fischteichanlage die Zucht von Steinkrebsen geplant – hierfür wurden wir von der EDEKA Südwest durch eine Spende im Rahmen des Wettbewerbs "Unsere Heimat und Natur" unterstützt.

 

Nach wie vor sind wir auch bei den im Rahmen des ‚Aktionsprogramms Jagst‘ durchgeführten Renaturierungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerstruktur stark eingebunden.

 

Unter der Federführung der Fischhegegemeinschaft Jagst ist es in den letzten Jahren gelungen, in Zusammenarbeit mit den verschiedensten Naturschutzverbänden und dem Regierungspräsidium ein Projekt zur naturverträglichen Kormoranvergrämung ins Leben zu rufen. Dieses Projekt wurde im Jahr 2019 erfolgreich umgesetzt. Mitglieder unseres Vereins sind u.a. an den umfangreichen Monitoring-Maßnahmen aktiv beteiligt. Ziel ist es, den bestehenden großen Fraßdruck der Kormorane auf die Fischbestände der Jagst nachhaltig zu verringern.

 

Unter dem Motto ‚Der Jagst auf den Grund gehen‘ haben wir auch im Jahr 2019 wieder beim Kinderferienprogramm der Stadt Langenburg einen Nachmittag gestaltet. Mit Jugendlichen im Alter von 7 bis 14 Jahren wurden zum Bespiel die Breite, Tiefe, Temperatur und Fließgeschwindigkeit der Jagst gemessen. Auch die Wassergüte und verschiedene selbst gesammelte Pfanzen und Tierarten haben wir untersucht und gemeinsam bestimmt. Beim anschließenden gemeinsamen Grillen am Schimbach tauschten die Jugendlichen ihre Erlebnisse aus.

  

Zum guten Schluss noch eine Werbung in eigener Sache:

Der ASV hat noch Platz für neue Mitglieder. Wer also Lust hat, bei uns im Verein aktiv mitzuarbeiten und einem Hobby in der freien Natur nachzugehen, ist bei uns herzlich willkommen. Insbesondere unsere Jugendgruppe würde sich über einige neue ‚Mitmacher‘ freuen.

  

Weitere Informationen über den ASV gibt es auf unserer Homepage asv-langenburg.de oder bei

Achim Thoma, Vorsitzender, Tel. 07951 / 44215

Lars Heinzmann, stv. Vorsitzender, Tel. 07905 / 940552

Hartmut Leuze, Schriftführer, Tel. 07952 / 921900

 

 

Wir bitten unsere Gäste um Verständnis, dass wir wegen der laufenden Gewässeruntersuchungen und Renaturierungsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Fischsterben 2015 vorerst keine Gastkarten ausgeben können.